Partner: Universität Rostock, Center for Marine Information Systems

Universität RostockTeilvorhaben: Intelligentes Oberflächensystem zur Überwachung und Referenzierung sowie modulare Regelungen in Teilsystemen

Kurzzusammenfassung:
Im Rahmen des Teilprojektes „Intelligentes Oberflächensystem zur Überwachung und Referenzierung sowie modulare Regelungen in Teilsystemen“ werden durch die Universität Rostock die folgenden Themen bearbeitet:

  • Konzeption und Entwicklung eines autonomen Oberflächenfahrzeuges, Arbeitsziele sind:
    • Integriertes Sensorsystem zur Erzeugung von Positionsreferenzen und zur Überwachung des Seeraums
    • Telemetriesystem und Datenkonzept zur Kommunikation in Luft und Wasser
    • Autarke Energieversorgung (Fahrzeugeinsatzdauer: mehrere Tage)
    • Geo-Referenzierung der Unterwassermodule
    • Steuerungs- und Regelungskonzept zur autonomen Navigation auf hoher See
  • Konzeption und Entwicklung einer Leitwarte zur Überwachung und Steuerung aller SMIS Module
  • Mitarbeit bei der Spezifikation und Entwicklung der Steuerstände für die SMIS Fahrzeuge
  • Mitarbeit bei der Missionserstellung für das Gesamtsystem und der Umsetzung in den SMIS Fahrzeugen
  • Entwicklung übergeordneter Regelungen für die SMIS Fahrzeuge

Universität Rostock, Center for Marine Information Systems
Richard-Wagner-Str. 31 / Haus 8
18119 Rostock
Deutschland

Tel: +49 381 498 7703
Fax: +49 381 498 7702
bernhard.lampe@uni-rostWir wollen keinen Spam!ock.de
www.uni-rostock.de